Bedoeld is: antroposofie in de media. Maar ook: in de persbak van de wijngaard, met voeten getreden. Want antroposofie verwacht uitgewrongen te worden om tot haar werkelijke vrucht door te dringen. Deze weblog proeft de in de media verschijnende antroposofie op haar, veelal heerlijke, smaak, maar laat problemen en controverses niet onbesproken.

donderdag 4 november 2010

Persconferentie

Het is vandaag echt voor ‘the sake of the record’: 4 november zal het Goetheanum nog lang heugen als de dag van de grote persconferentie. Ik meldde het al op 7 mei in Docudrama’:
‘zie ik sinds eergisteren ook een internationale persconferentie in het Goetheanum aangekondigd, notabene op 4 november 2010! Ze zijn er wel verdomd vroeg bij...’
Nu is het zo ver, en wil ik toch graag documenteren wat daar plaatsvindt. Ik weet niet of en wanneer er een bericht van komt; de pers kan er soms lang over doen om met zoiets aan de slag te gaan, zeker als er niet een directe aanleiding is. Ik weet zelfs niet hoeveel belangstelling ervoor is. De website van het Goetheanum kondigde het in ieder geval zo aan, onder ‘News’:
‘Internationale Pressekonferenz am Goetheanum
Zum 150. Geburtstag von Rudolf Steiner veranstaltet das Goetheanum in Zusammenarbeit mit dem Rudolf... [mehr]
De link geeft deze informatie:
‘Zum 150. Geburtstag von Rudolf Steiner veranstaltet das Goetheanum in Zusammenarbeit mit dem Rudolf Steiner Archiv eine Pressekonferenz am 4. November 2010 von 11 Uhr bis 16 Uhr

Rudolf Steiner (1861–2011): Zur Aktualität des Freiheitsphilosophen, sozialökologischen Vordenkers und Begründers der anthroposophischen Geisteswissenschaft in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts

Rudolf Steiner (1861–1925), einer der einflussreichsten Reformer des 20. Jahrhunderts, inspiriert bis heute zeitgenössische Künstler, Unternehmer und Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Er trat ein für ein ganzheitliches Verständnis von Mensch und Erde, gründete die Waldorfschulen und war Pionier der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Seine Innovationen prägen heute in vielfältigen Formen das Kultur- und Alltagsleben – ob in einem anderen Umgang mit Natur und Technik, Medizin und Kosmetik oder in Raum- und Farbgestaltung.

Steiners architektonisches Hauptwerk ist das Goetheanum in der Schweiz. Von dort aus verbreitete sich die von ihm entwickelte Anthroposophie, die Mensch und Kosmos in einen engen Zusammenhang stellt und dabei mit Selbstverständlichkeit von der Existenz einer geistigen Welt ausgeht. Seine zum Umdenken auffordernden Gedanken vermittelte Steiner in über 5.000 Vorträgen und zahlreichen Büchern, die heute in der mehr als 300 Bände umfassenden Gesamtausgabe vorliegen.

Über tausend Waldorfschulen und mehrere hundert sozialtherapeutische Einrichtungen weltweit, Bankinstitute sowie zahlreiche Kliniken und landwirtschaftliche Betriebe auf allen Kontinenten zeugen davon, wie nachhaltig sich Steiners Gedanken bis heute ausge-breitet haben. Mit Beginn des 21. Jahrhunderts haben Steiners zukunftsorientierte Impulse zur ökologischen Verantwortung, zum Verhältnis von Arbeit und Geld und zur Prävention gesundheitlicher und sozialer Missstände und Nöte eine neue Brisanz erhalten.

Die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft, die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum und das Rudolf Steiner Archiv in Dornach laden zu einer internationalen Pressekonferenz ein, an der kulturkreative Vertreter der Anthroposophie aus allen Kontinenten anwesend sein werden.

Die internationale Pressekonferenz am Goetheanum wird vorbereitet von:
Dr. med. Michaela Glöckler
Medizinische Sektion am Goetheanum
Vera Koppehel, M.A.
Rudolf Steiner Archiv, Dornach
u.a.’
Ernaast staat deze extra informatie:
‘77 mal gelesen
Dienstag, 19. Oktober 2010
Oei, dat is niet zo’n heel best teken: pas 77 keer is deze pagina opgeroepen. Maar we gaan gewoon naar het pdf-document, om te kijken wat daar in staat. Dat levert nog een keer de al aangehaalde tekst aan. Maar nu staan er, in plaats van ‘u.a.’ (‘en anderen’), ook deze namen:
‘Jubiläums-Projektbüro 2011
“150 Jahre Rudolf Steiner”
Stephan Siber
Vera Koppehel
Internetportal anthromedia.net
Nadine Aeberhard-Josche, Esther Gerster, Isabelle Dupin, Mauro Fenu, Jesse Osmer, Stefan Mahlich
Medizinische Sektion
Goetheanum
Pressestelle
Heike Sommer’
En dan wordt het heel uitgebreid. Ik laat het hier gewoon allemaal volgen, dan weet u ook een beetje wat er gaande is (was):
‘Einladung
Internationale Pressekonferenz am Goetheanum
Donnerstag, 4. November 2010
11 bis 16 Uhr
Rudolf Steiner (1861–2011)

Zur Aktualität des Freiheitsphilosophen, sozialökologischen Vordenkers und Begründers der anthroposophischen Geisteswissenschaft in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts

Podium: 11:00 bis 12:30 Uhr
Imbiss und Kaffee im Foyer
Goetheanum im Dialog: 13:30 bis 15:00 Uhr
Künstlerischer Abschluss: 15:30 Uhr
Bei der internationalen Pressekonferenz am Goetheanum werden Vertreter u.a. aus folgenden Ländern anwesend sein: Ägypten, Brasilien, Deutschland, Indien, Japan, Niederlande, Österreich, Schweiz, Tschechien, USA, Vereinigtes Königreich

Auf dem Podium:
Aban Bana – Indien | Repräsentantin anthroposophischer Kulturarbeit auf dem Subkontinent
Marjatta van Boeschoten – Vereinigtes Königreich | Unternehmensberatung
Ute Craemer – Brasilien | Gründerin von Sozialprojekten und Netzwerken in Brasilien, u.a. Mitbegründerin von Monte Azul und der Alliance for Childhood in Brasilien
em. Prof. Dr. Hellmut Fischmeister – Österreich | Ehem. Direktor des Max-Planck-Instituts für Metallforschung in Stuttgart und Mitglied im Österreichischen Wissenschaftsrat
Hana Giteva – Tschechien | Repräsentantin anthroposophischer Initiativen, Projektmanagerin
Gerald Häfner – Deutschland | Mitglied des Europäischen Parlaments, Gründer und Vorstandsmitglied von Mehr Demokratie e.V.
Bodo von Plato – Schweiz | Vorstandsmitglied am Goetheanum, Begründer der Forschungsstelle Kulturimpuls
Prof. Götz Werner – Deutschland | Gründer des Unternehmens dm-drogerie markt und Befürworter eines “Bedingungslosen Grundeinkommens”
Dr. med. Michaela Glöckler – Schweiz | Leitung der Medizinischen Sektion am Goetheanum, Moderation

Goetheanum im Dialog
Von 13:30 bis 15:30 Uhr
Ausstellungen, Führungen, Gespräche, Interviews und Roundtabels

1. Rudolf Steiner im Kontext der zeitgenössischen Kunst
Masterführung und Gespräch mit Prof. Dr. Walter Kugler, Professor of Fine Art an der Oxford Brookes University und Leiter des Rudolf Steiner Archivs Dornach und weiteren Gästen
Ort: Rudolf Steiners Bibliothek | Rudolf Steiner Archiv (vis-à-vis Goetheanum)

2. Pädagogik für eine globalisierte Welt
Ganzheitlich lernen, studieren und arbeiten – Zur Aktualität des spirituellen Impulses
Prof. Dr. Marcelo da Veiga, Rektor der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter, Christoph Doll, Interkulturelle Waldorfschule Mannheim, Olivia Girard, Organisatorin WOW-Day, Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V., Henning Kullak-Ublick, Vorstand Bund der Freien Waldorfschulen e.V. und Christof Wiechert, Leiter der Pädagogischen Sektion am Goetheanum
Ort: Westempfang

3. Salutogenetische Medizin – ein notwendiger Paradigmenwechsel
Dr. med. Konrad Schily, Gründungspräsident der Universität Witten/Herdecke, Dr. med. Thomas Breitkreuz, Chefarzt Paracelsuskrankenhaus Unterlengenhardt, Leiter der Kommission C des Bundesamtes für Arzneimittel und Medizinprodukte, Antal Adam, Pressesprecher der Wala Heilmittel GmbH und Patrick Sirdey, CEO der Weleda AG
Ort: Foyer

4. Bedingungsloses Grundeinkommen – Archimedischer Punkt aller Gesellschaftsentwicklung von jetzt an, oder Blindgänger wirklichkeitsfremder Utopie?
Interview mit Prof. Götz Werner, Unternehmer und Befürworter eines “Bedingungslosen Grundeinkommens” in Deutschland und Enno Schmidt, Künstler, Initiative Grundeinkommen Schweiz
Ort: Foyer

5. Queen of the Sun – What are the Bees Telling Us?
Ein Dokumentarfilm über die Welt der Bienen von Taggart Siegel (USA)
Anschliessend: Gespräch über das Bienensterben und nachhaltige Saatgutforschung mit Regisseur Taggart Siegel, Dr. Johannes Wirz, Forschungsinstitut am Goetheanum, Ueli Hurter, Leiter der Sektion für Landwirtschaft am Goetheanum und Susanna Küffer-Heer, Vorstand Demeter International
Ort: Englischer Saal

6. The Challenge of Rudolf Steiner (Cupola Productions)
Ein Dokumentarfilm (Premiere 2012)
Interview mit Jonathan Stedall, preisgekrönter Regisseur und Filmemacher, u.a. bei der BBC
Ort: Terrassensaal

7. Überwindung von wirtschaftlicher und politischer Macht – Selbstbestimmung und (Direkte) Demokratie als Schlüsselfrage der Politik
Gespräch mit Gerald Häfner, Mitglied des Europäischen Parlaments, Gründer und Vorstandsmitglied von Mehr Demokratie e.V.
Ort: Foyer

8. Hinter den Kulissen der Goetheanum-Bühne
Führung durch den Backstagebereich mit Nils Frischknecht, Leiter der Bühnentechnik, Benjamin Kolass, projekt.zeitung und Thomas Parr, Geschäftsführer Goetheanum-Bühne, anschliessend:

9. Die Neuinszenierung von Rudolf Steiners Mysteriendramen und die dramaturgische Bedeutung der Eurythmie
Gespräch mit Bodo von Plato, Vorstandsmitglied am Goetheanum und Gioia Falk, Eurythmistin, Gesamtregie der Neuinszenierung
Ort: Backstage

10. Organische Architektur
Führung in und um das 2. Goetheanum mit Prof. Juji Agematsu, Architekt (Tokyo)
Ort: Westeingang

11. Rudolf Steiners Engagement für Goethes Farbenlehre
200 Jahre Goethes Farbenlehre in Naturwissenschaft, Anthropologie und Psychologie
Gespräch mit Matthias Rang, Physiker und Johannes Kühl, Leiter der Naturwissenschaftlichen Sektion am Goetheanum
Ort: Foyer

12. Initiative – Grundbedingungen für Friedensfähigkeit und Kultur
Roundtable mit Ute Craemer, Gründerin von Sozialprojekten in Brasilien, Aban Bana, Eurythmistin und Kulturschaffende in Indien, Bijan Kafi, SEKEM Initiative Ägypten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Europa, Marjatta van Boeschoten, Unternehmensberaterin und Ursula Piffaretti, Kulturschaffende in der Schweiz
Ort: Foyer

13. Finanzkrise und Rudolf Steiners Geldkonzept
Interview mit Paul Mackay, Vorstandsmitglied am Goetheanum, Markus Jermann, Geschäftsführer Freie Gemeinschaftsbank Basel und weiteren Gästen
Ort: Vorstandsetage

14. Zukunft: Generation International
Elizabeth Wirsching, Leiterin der Jugendsektion am Goetheanum, Hana Giteva, Repräsentantin anthroposophischer Initiativen, Eurythmistin und Projektmanagerin in Tschechien und andere Mitarbeiter der Jugendsektion am Goetheanum
Ort: Internetcafé Youthsection

Die Generalsekretäre und Vorstandsmitglieder der anthroposophischen Landesgesellschaften weltweit so wie die Mitglieder des Hochschulkollegiums am Goetheanum nehmen an der Pressekonferenz teil und stehen für Interviews zur Verfügung.
Die Pressekonferenz findet in deutscher und englischer Sprache statt.
Simultanübersetzungen in weitere Sprachen bei Bedarf.’
Dat ziet er wel mooi uit, maar de hamvraag blijft: hoeveel journalisten komen hier op af? En welke, van welke media? Daar zullen ze in het Goetheanum ook wel gespannenen naar hebben uitgekeken, neem ik aan. En naar welke verhalen er straks van zullen komen. Er is in ieder geval heel wat voor uit de kast getrokken.
.

2 opmerkingen:

Frans Wuijts zei

hallo Michel,

Een eerst bericht over de gisteren gehouden persconferentie in het Goetheanum is al voorhanden.
Zie:http://www.goetheanum.org/797.html?&tx_ttnews[tt_news]=1625&cHash=81797c503fc7462d15b743e6fd73e7d9

Michel Gastkemper zei

Hartstikke goed, Frans, dank je wel!

Labels

Over mij

Mijn foto
(Hilversum, 1960) – – Vanaf 2016 hoofdredacteur van ‘Motief, antroposofie in Nederland’, uitgave van de Antroposofische Vereniging in Nederland (redacteur 1999-2005 en 2014-2015) – – Vanaf 2016 redacteur van Antroposofie Magazine – – Vanaf 2007 redacteur van de Stichting Rudolf Steiner Vertalingen, die de Werken en voordrachten van Rudolf Steiner in het Nederlands uitgeeft – – 2012-2014 bestuurslid van de Antroposofische Vereniging in Nederland – – 2009-2013 redacteur van ‘De Digitale Verbreding’, het door de Nederlandse Vereniging van Antroposofische Zorgaanbieders (NVAZ) uitgegeven online tijdschrift – – 2010-2012 lid hoofdredactie van ‘Stroom’, het kwartaaltijdschrift van Antroposana, de landelijke patiëntenvereniging voor antroposofische gezondheidszorg – – 1995-2006 redacteur van het ‘Tijdschrift voor Antroposofische Geneeskunst’ – – 1989-2001 redacteur van ‘de Sampo’, het tijdschrift voor heilpedagogie en sociaaltherapie, uitgegeven door het Heilpedagogisch Verbond

Mijn Facebookpagina

Volgen op Facebook


Translate

Volgers

Herkomst actuele bezoeker(s)

Totaal aantal pageviews vanaf juni 2009

Populairste berichten van de afgelopen maand

Blogarchief

Verwante en aan te raden blogs en websites

Zoeken in deze weblog

Laatste reacties

Get this Recent Comments Widget
End of code

Gezamenlijke antroposofische agenda (in samenwerking met AntroVista)